Loading...
 

Über uns

Die Espace-Freunde sind eine Community, die seit über 20 Jahren unter mehreren ähnlichen Domains (siehe Impressum ) im Internet vertreten ist. Zentrales Element und Ort des Austausches ist ein Forum, in dem wir uns über unsere und anderer Leute Renault Espace, aber auch über andere Autos und mitunter auch über Gott und die Welt austauschen. Website und Server sind reines Hobby, es gibt keine Werbung, keine gewerbliche Weitergabe von Daten (siehe Datenschutz ) und für all die, die sich an den Kosten beteiligen möchten, ein Spendenkonto.
Wir treffen uns seit 2002 auch "in Echt" - einmal im Jahr (erstes Septemberwochenende) ist Jahrestreffen. Dazu kann jeder zu "Stammtischen" oder anderen Treffen einladen, der Lust hat, so etwas ins Leben zu rufen. Das "Faulenzertreffen" beispielsweise, richten Hartmut, Paz, Manfred und Mustafa mittlerweile auch seit weit über 10 Jahren im März aus.

Entstehung

In der Frühzeit des Internets gab es zahlreiche Dienste-Anbieter, bei denen man seine persönliche Website, sein Forum oder sonstige private Angebote kostenlos hosten konnte. Kostenlos - das hieß: Der Anbieter blendete Werbung ein und finanzierte so sein Angebot. Heute ist diese "Funktion" weitgehend durch die sozialen Netzwerke übernommen worden, wer baut sich schon heute noch eine "richtige" private Website?
Damals aber, im Jahr 2000, richtete ein "Heiko" aus Norddeutschland ein Forum bei einem solchen Anbieter namens "Parsimony" ein. Heiko hatte sich seinerzeit einen neuen Renault Espace gekauft, war begeistert von dem Auto und wollte seine Begeisterung mit anderen Begeisterten teilen. In diesem Espace-Forum war Heiko im Frühjahr 2000... allein. Die meisten Suchmaschinen funktionierten damals noch als Index, man musste sich bzw. sein Angebot eintragen, damit es bekannt und auffindbar war. Fast das ganze Jahr über blieb es im Espace-Forum ziemlich einsam - wenn ich mich recht entsinne, waren bis Ende 2000 keine 25 Beiträge zusammengekommen, obwohl man sich zum Schreiben NICHT anmelden musste.

Leben in der Bude

Ende 2000/Anfang 2001 haben dann gleich mehrere User binnen weniger Wochen dieses Forum entdeckt, die Leben in die Bude brachten. Allein im Januar 2001 gab es so viele Beiträge wie im ganzen Jahr 2000. Und es wurde immer mehr. Irgendwann schaute Heiko nochmal rein und traute seinen Augen kaum, was da los war! Dann war urplötzlich Schluss. Im April 2001 ging Parsimony vom Netz, dem Vernehmen nach hat ihr IT-Dienstleister die Server abgeschaltet. Wir vermuteten eine Insolvenz.
Kontaktdaten von Heiko hatten wir keine - wohl aber teilweise untereinander (z.B. Andreas aus Berlin und Uli).

Neustart mit eigener Domain

So haben wir dann im Mai 2001 in Arbeitsteilung ein neues Forum eingerichtet (Andreas bei einem anderen Gratis-Foren-Hoster) und eine Espace-Website aufgebaut (Uli - mit der Domain Espace-freunde.de). Die Website hatte den Zweck, als feste Anlaufstelle da zu sein, auch wenn das Forum erneut wegbrechen sollte. Schon kurze Zeit später erwies sich das als gute Idee, denn es zeigte sich, dass das neue Forum auf 99 Threads limitiert war: Wurde ein neuer erstellt, fiel ein alter weg. Argh!
Andreas aus Berlin hatte in der Zwischenzeit Kontakt zu Parsimony hergestellt (die langsam ein Forum nach dem anderen wieder LIVE nahmen) und -obwohl er kein Admin war- die Forendaten des Espace-Forums samt der (OpenSource-)Forensoftware von Parsimony bekommen, die wir fortan selbst betrieben haben. Jetzt waren also wieder die GANZ alten Inhalte online, während die zwischen 100 und 150 Threads aus dem Sommer/Herbst 2001 fehlten. C'est la vie, wie der Franzose sagt, wenn er mit den Schultern zuckt und die Dinge einfach gelassen hinnimmt. Das lief so alles bis 2006.

Das FUDForum

Anfang 2006 haben wir dann einen riesigen Sprung nach vorne gemacht - durchaus mit Mut zum Risiko. Wir sind umgestiegen auf eine andere OpenSource-Forensoftware mit weit mehr Funktionen und Komfort, modernerer Optik und komplexerer Technik. Eine Software, die in Deutschland sehr exotisch war (und geblieben ist) - wie der Espace. Nie das Standard-Auto, immer etwas anders und nicht immer in jeder Hinsicht besser. Wir haben den Einsatz dieser Forensoftware nie bereut! Sie war im Einsatz bis in den Januar 2022. Wir haben darin über 500.000 (!) Postings, über die Jahre ca. 20.000 User und zigtausende von Bildern verwaltet. Ja, es gab auch Probleme - speziell nach einem hackerbedingten Server- und Domainwechsel (von espacefreunde.de zu espace-freunde.net) mussten zigtausende Ersetzungen in Textdateien vorgenommen werden, weil die Längen der Domains sich unterschieden! Das hat allerdings auch nicht 100% geklappt, manchmal wurden seitdem die Bilder eines Threads nicht mehr geladen. Die Ablösung war daher lange angedacht... als im Januar 2022 ein Hardwareschaden schnelles Handeln erforderlich machte.

TikiWiki

Der Neustart Anfang 2022. Wieder ein riesiger Sprung nach vorn. Wir hatten parallel zum FUDForum bereits für einige Jahre ein CMS laufen, bei dem aber nur eine Handvoll User Daten einstellen konnten. Das hat sich als Bottleneck erwiesen - deshalb jetzt eine Lösung, die Forum und Wiki integriert - und bei der VIELE am Wiki und somit an der Wissenssammlung mitwirken können. Die Idee dahinter: Wenn wir im Forum etwas "gelernt" haben dieses Wissen im Wiki dokumentieren. Taucht das Problem später im Forum erneut auf, kann man auf die Wiki-Seite verweisen.... und wenn sich im Forum dann noch etwas Neues ergibt die Wiki-Seite entsprechend ergänzen/korrigieren. Dann gibt es nicht mehr 5 oder 10 Threads (Themenstränge) im Forum, aus denen man sich die interessanten Infos zusammensuchen muss - sondern eine zentrale Dokumentationen.
Wie schon das FUDForum ist TikiWiki eine -zumindest in Deutschland- im Produktiveinsatz eher seltene Lösung. Wir hoffen aber, dass sie sich ebenso bewährt.


Page last modified on Tuesday February 22, 2022 00:17:10 GMT-0000

Switch Language